Berichte

11. Lagenser Crossduathlon

Bei trockenem Wetter und vereinzelten Sonnenstrahlen starteten früh am 13.03. im Lagenser Stadtwald zunächst die Schüler B, gefolgt von den Startklassen Schüler A und Jugend B zum über die Grenzen Ostwestfalens hinaus beliebten Crossduathlon. In diesen Altersklassen waren die Anmeldungen noch überschaubar, was die Motivation der Athleten und die Spannung nicht minderte.
1. Plätze Schüler B: Malin Pommerening (Wasser + Freizeit Münster) und Merle Tevote (TV Lemgo) über 400 m Lauf, 4 km MTB, 400 m Lauf
1. Platz Schüler A: Jonas Brinkmann (Tri Team TG Lage)
1. Plätze Jugend B: Tim Zarges (Tri Team TG Lage) und Karoline Rost (Tri Team TG Lage) über 1 km Lauf, 4 km MTB, 1 km Lauf.

Über die Light Distanz (2,5 km Lauf, 8 km MTB, 2,5 km Lauf) starteten 20 Teilnehmer. Bei den Herren entschied Thomas Nickel (TSVE 1890 Bielefeld) das Rennen mit 1:02 Minuten vor Ian Anderson (ESV Eintracht Hameln) und der schnellsten Dame, Britta Anderson (ebenfalls ESV Eintracht Hameln) für sich. Bernd Noltekuhlmann (TV Lemgo) belegte den dritten Platz bei den Herren, Michaela Trapp (Teuto Runners) und Christine Lippert (ESV Eintracht Hameln) den zweiten und dritten Platz bei den Damen. Felix Weckner (Tri Team TG Lage) belegte als jüngster Starter auf dieser Distanz einen sehr guten neunten Platz und bewies sich gegenüber den Erwachsenen.

Die herausfordernde Strong Distanz (5 km Lauf, 16 km MTB, 5 km Lauf) verzeichnete das größte Starterfeld. Hier starteten Sportler ohne Lizenz gemeinsam mit Athleten der NRW-Meisterschaft.
Im offenen Feld meisterte Marcel Wittkowski (Zens & Friends RT) die hügelige Strecke mit Anstiegen „am Obstgarten“ vor Andi Wolff (TV Lemgo) und Thorsten Rietze (TRI Team Fuldatal), bei den Damen kam Dörte Dammann (TRI LIZARDS) vor Saksia Müller (HarzerKeiler) ins Ziel.

Im Rahmen der NRW Meisterschaften konnte Scott Anderson (SC Bayer 05 Uerdingen) den Favoriten Matthias Frohn (TuS Schleiden 1908) in einem spannenden Rennen knapp schlagen. Frohn, auf dem Rad noch klar am schnellsten unterwegs, konnte auf dem abschließenden 5 km Lauf noch von Anderson abgefangen werden. Anderson siegte mit 21 Sekunden Vorsprung. Auf dem dritten Platz lief Johannes Franzky (ASV Köln) ins Ziel, wiederum nur 10 Sekunden hinter Frohn.
Bei den Frauen ging es etwas deutlicher zu als Crossspezialistin Anna Pauline Saßerath (SC Bayer 05 Uerdingen) ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und mit fast fünf Minuten Vorsprung vor Petra Romberg (SC Altenrheine) siegte. Diese distanzierte sich wiederum von Jasmin Brammert (RC Endspurt Herford).

Neben den sportlichen Leistungen waren es die menschlichen, die diesen Wettkampftag besonders machten: der Helfer, der einen am Fuß verletzten Athleten auf dem Rücken durch den Wald zu den Sanitätern trug und die Athletin, die sich nach schwerem Unfall zurück in den Sport gekämpft hat.

11. Crossduathlon am 13. März 2016

Cross 2015

Auch 2016 wird wieder der Lagenser Crossduathlon im Lagenser Stadtwald über die gewohnten Distanzen stattfinden.

Nachdem 2015 gleich 2 Rekorde fielen – Teilnehmerrekord und Streckenrekord – unter crossigen Bedingungen, sind wir gespannt auf das Jahr 2016. Denn auch die NRW-Meisterschaften dürfen von dem Tri Team TG Lage ausgerichtet werden.

Als erstes werden die Schüler und Jugendlichen auf die Strecke geschickt. Hier werden die 10-15 jährigen erst einen Kilometer laufen, dann 4 km Mountain-Biken um dann nochmal einen Kilometer durch den Wald zu laufen.

Auf der Light-Distanz von 2,5 km laufen, 8 km MTB und wieder 2,5 km laufen werden die Starterinnen und Starter das selektive Gelände des Lagenser Stadtwaldes kennenlernen.

Auf der Strong-Distanz werden sowohl das offene Starterfeld als auch die NRW-Meisterschafts-Teilnehmer den 2,5 km langen Laufparcour 2mal durchlaufen und dann die MTB-Strecke 4mal fahren. Zum Abschluss ist auf der 2,5 km Strecke der Anstieg des berühmt berüchtigten Obstgarten noch 2mal zu bewältigen, was auch dem besten Duathleten die letzten Körner kostet. Eine Wertung für die NRW-Starter mit einem gültigen NRW-Startpass wird separat vorgenommen.

Das Tri Team TG Lage freut sich auf eine gute Beteiligung. Wir hoffen auf gutes Wetter. Für die Athleten und Zuschauer werden in der TG Halle an der Eichenallee ausreichend Kuchen, Kaffee, Hotdogs und weitere Kaltgetränke angeboten.

Die Anmeldungen werden demnächst auf unserer Seite www.triteamlage.com möglich sein. Startzeiten werden ebenfalls dort bekannt gegeben.

Monika Körner-Downes

Abt. Triathlon der TG Lage

07.01.2016

 

Familie Hanusek ganz vorne bei der OWL-Serie

Wie schon so oft, waren die „Hanusek´s“ auch bei der OWL-Serie aktiv.

Und in diesem Jahr räumten die 4 – Erik, Thoren, Falk und Vater Andreas – so richtig ab. Über die 5 km-Serie starteten Erik und Thoren – beide wurden 1. In ihrer Altersklasse und erhielten einen Pokal. Falk startete in der Schülerserie und konnte sich ebenso über den 1.Platz und einen Pokal freuen. Und last but not least wurde Andreas in seiner Altersklasse 3. und bekam einen Pokal.

Als ein toller Erfolg für die laufstarke Familie Hanusek.

 

Neujahrslauf Brakel am 03.01.2016

Beim ersten Lauf des Jahres in Brakel ging Monika Körner.-Downes über die 10 km an den Start und wurde in 59.59 min.2. in ihrer AK. Auch Mike Downes gemeinsam mit Hund Henry ging bei den Walkern über die 4 km zum erstenmal an den Start. Die beiden konnten sich im Anschluss über den Sieg und eine Flasche Sekt freuen.

Mike-Jojo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s